Kanaldichtheitsprüfung - Flensburg Unabhängige Kanaldichtheitsprüfung Ihrer Abwasserleitungen

Kanaldichtheitsprüfung
  • Unabhängige Kanaldichtheitsprüfung
  • Kurzfristiger Ortstermin
  • Sanierungskonzept mit den notwendigen Sanierungsmaßnahmen

Dichtheitsprüfung von Grundstücksentwässerungsanlagen
Grundstückseigentümer müssen ihre Grundstücksentwässerungsanlagen auf Dichtheit prüfen und bei Undichtigkeit sanieren lassen (§ 61 a Landeswassergesetz). Hinter dieser Verpflichtung steht für alle Grundstückseigentümer eine enorme technische und wirtschaftliche Herausforderung.

Wussten Sie, dass eine Kanalsanierung nicht immer erforderlich ist?
Da die Kanalsanierer ein wirtschaftliches Interesse an einer Kanalsanierung haben, werden Sanierungsmaßnahmen über den notwendigen Umfang hinaus durchgeführt und abgerechnet. Auch Betrugsfälle häufen sich in diesem Zusammenhang. Unser Bausachverständiger überprüft für Sie, ob und in welchem Umfang eine Kanalsanierung erforderlich ist. Durch die Dichtheitsprüfung unseres Baugutachters helfen wir Ihnen unnötige Arbeiten und Kosten zu vermeiden.

Qualifizierte Überprüfung von Abwasserleitungen
Wir bieten Ihnen eine objektive und unabhängige Kanaldichtheitsprüfung Ihrer Abwasserleitungen nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik an. Sollten die Leitungen dicht sein, kann Ihnen unser Bausachverständiger die Dichtigkeit bescheinigen.

Das Sanierungskonzept von unserem Bausachverständigen
Sofern Undichtigkeiten vorhanden sind, erstellt unser Bausachverständiger ein Sanierungskonzept mit den notwendigen Sanierungsmaßnahmen. Mit dem Sanierungskonzept unseres Bausachverständigen können Sie sich bei verschiedenen Kanalsanierungsunternehmen Angebote einholen und sich frei für einen Fachbetrieb entscheiden. Nehmen Sie Kontakt zu unserem Bausachverständigen auf und vermeiden Sie unnötige Kosten.

Ihre Vorteile

  • Unabhängige Kanaldichtheitsprüfung
    Unser Bausachverständiger überprüft für Sie objektiv Ihre Grundstücksentwässerungsanlage auf Dichtheit
  • Kurzfristiger Ortstermin
    Unsere Schnelligkeit verdanken wir unserer regionalen Nähe. Wir sind bundesweit mit qualifizierten Bausachverständigen für Sie im Einsatz.
  • Sanierungskonzept mit notwendigen Sanierungsmaßnahmen
    Unser Bausachverständiger erstellt für Sie völlig unabhängig ein Sanierungskonzept zur Angebotseinholung der notwendigen Sanierungsmaßnahmen.

Mehr- und Sonderleistungen

Mehr- oder Sonderleistungen sind gesondert zu beauftragen und werden nach tatsächlichem Aufwand, wie folgt abgerechnet:

Leistung Preis (inkl. MwSt)

Erarbeitung eines Sanierungskonzeptes, je Std.

119,00 €
 Kurzgutachten mit fotografischer Dokumentation der wesentlichen Feststellungen und Marktwertschätzung. 400,00 €
 Energieausweis zum Energiebedarf 399,00 €
 Fahrtkosten (Mehrkilometer), je km.  0,75 €

Nebenkostenpauschale (Kopier-, Post- und Telefonkosten) in Prozent der netto Rechnungssumme.

 5 %

 In der genannten Nebenkostenpauschale ist ein Ausdruck und Versand der schriftlichen Ausfertigung in 1-facher Form enthalten. Jede weitere Ausfertigung wird mit brutto 2,00 €/Seite berechnet.

Erforderliche Information

Folgende Unterlagen und Informationen sollten dem Bausachverständigen unentgeltlich bis spätestens zum Ortstermin zur Verfügung gestellt werden:

• Flurkarte
• Grundrisse
• Entwässerungsplan

Ablauf & Kontakt

Nach Ihrer unverbindlichen Anfrage setzt sich unser Bausachverständiger für Ihrer Region mit Ihnen in Verbindung, um weitere Details zu besprechen und die Ortsbesichtigung abzustimmen.

Bitte kontaktieren Sie uns auch, falls unsere Pauschale nicht zu Ihrem Bedarf passt. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine telefonische Erstberatung ist bei uns stets kostenlos. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Downloads

Örtliche Nähe

Unsere Bausachverständige haben ihr Büro immer in Ortsnähe. Herr Dipl.-Ing. (FH) Achim Prokasky kann Ihnen daher auch als Ortskundiger behilflich sein (z.B. Entwicklung der Immobilienmarktpreise in und um Flensburg, behördliche Anlaufstellen etc.). Insbesondere wenn Sie nicht aus Flensburg kommen bzw. sich nicht hier auskennen, ist ein ortskundiger Fachmann ein großer Vorteil für Sie. Unser Motto „Bausachverstand. Ganz nah“ können Sie also wörtlich nehmen!

Neben Flensburg betreut Herr Prokasky Sie gerne auch in den unmittelbar umliegenden Städten und Gemeinden wie z.B.: Harrislee, Handewitt, Tastrup, Maasbüll, Wees, Glücksburg, Munkbrarup, Ringsberg, Husby, Hürüp, Freienwill, Ausacker, Wallsbüll, Wanderup, Großenwiehe etc. 


Regionale Kurzinfo für Ortsfremde:

Die kreisfreie Stadt Flensburg befindet sich im Norden Schleswig-Holsteins. Flensburg ist nach Kiel und Lübeck die größte Stadt des Landes, die größte im Landesteil Schleswig sowie die nördlichste kreisfreie Stadt Deutschlands.

1955 nahm Flensburg die Vorreiterrolle für die Anerkennung nationaler Minderheiten ein, die durch eine Vielzahl dänischer Minderheiten in Flensburg abgedeckt wurde. Die 90.000 Einwohner der Stadt Flensburg sprechen Deutsch, Dänisch, Plattdeutsch und Petuh.

Besonders bekannt wurde Flensburg durch die vom Kraftfahrt-Bundesamt gespeicherten „Punkte in Flensburg“.

Die Stadt Flensburg ist mittlerweile in 13 Stadtteile geteilt, die wiederum in 38 statistische Bezirke gegliedert sind.

Bisher konnte nicht geklärt werden woher die Stadt Flensburg ihren Namen hat. Einer Sage nach gab Herzog Knud Lavard dem Ritter Fleno den Auftrag, eine Burg zu errichten. Angeblich kam Flensburg durch diesen Ritter zu seinem Namen.

Mit Beginn der Industrialisierung im 19. Jahrhundert wuchs Flensburg beträchtlich. Lebten 1835 etwa 12.000 Menschen in Flensburg, waren es 1900 bereits ca. 50.000 Menschen. 1945 wurde Flensburg zur Großstadt erklärt, als in diesem Jahr die Einwohnerzahl erstmals über 100.000 Einwohner stieg. Nur 7 Jahre später sanken die Einwohnerzahlen wieder unter die Grenze und sind seitdem nicht mehr angestiegen.

Um an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft zu erinnern wurden zwischen 2003 und 2013 insgesamt 23 Stolpersteine in Flensburg verlegt. Die meisten dieser 23 Steine befinden sich in der Flensburger Innenstadt.

In Flensburg sind insgesamt 197 Hektar als Erholungsfläche ausgewiesen. Dies entspricht etwa 3,5 % der Gesamtfläche Flensburgs.

Wichtige Anlaufstellen

Rathaus:
Rathauspl. 1
24931 Flensburg

Bauamt:
FB Sicherheit und Recht 
Abteilung Bauordnung
Am Pferdewasser 14
24937 Flensburg

Grundbuchamt:
Südergraben 22
24937 Flensburg

Kanaldichtheitsprüfung


Anfrageformular

Hinweis: Die Abgabe einer Anfrage ist für Sie unverbindlich und kostenlos!
Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Top